• Slider Banner

    K2-Film

    dvd/blu-ray produktion & gestaltung, dcp erstellung, titeldesign, animation, transcodierung

    Read more
  • Slider Banner

    KONTAKT

    ++++++++++++++ Niederbarnimstr. 5 | 10247 Berlin ++++++++++++++ ///////// Tel. +49 (0)30 29009657 | Mob.+49 (0)151 50644608 //////// •••••••••••••••••••••••••••• Mail: kontakt(at)k2film.de ••••••••••••••••••••••••••••

    Read more

LIBERTÉ

Liberté

Liberté / Albert Serra / 2019

1774, ein erotisches Nirwana irgendwo zwischen Potsdam und Berlin, kurz vor der Französischen Revolution.

1774, kurz vor der Französischen Revolution, werden die Libertins Madame de Dumeval, Herzog de Tesis und Herzog de Wand vom sittenstrengen Hof von Ludwig XVI. verbannt. Sie suchen Zuflucht beim preußischen Debauchee Graf von Walchen. Ein Wald, irgendwo zwischen Potsdam und Berlin, wird zu einem Ort des lustvollen Experimentierens und schmerzvollen Aufbegehrens.
 

/ / / / / / / / / / / / / / / / / / / /

/ / / / / / / 08-2019 / / / / / / /

/ / / / / / / / / / / / / / / / / / / /

WAR OF ART

War of Art

War of Art / Tommy Gullikse / 2019

Frühjahr 2016: 10 verschiedene Künstler aus aller Welt reisen nach Pjöngjang in Nordkorea. Zehn Tage lang werden sie den nordkoreanischen Künstlern ihre umstrittenste Kunst zeigen und ihre Denkweise hinterfragen. Das Projekt könnte ein bahnbrechender Schritt zur Eröffnung eines kulturellen Austauschs mit der Außenwelt sein. Gleichzeitig könnten die Behörden versuchen, das Projekt als Propagandainstrument zu nutzen. Es besteht die Hoffnung, dass die Kunstakademie als "trojanisches Pferd" in einer Gesellschaft ohne Rebellion agieren kann. Dieser Film wird eine einzigartige Perspektive auf die nordkoreanische Kultur bieten.
Norsk Fjernsyn aus Norwegen und die Berliner Story House Productions haben diese einzigartige Geschichte in Koproduktion produziert. Nordkorea gilt als das isolierteste Land der Welt. Eine totalitäre Dynastie, in der der Führer Kim Jong-Un die Menschen von der Außenwelt fernhält. Politische Aktivisten und ihre Familien werden inhaftiert, selbst für die kleinsten rebellischen Aussagen. Wie ist es möglich, in einem Regime wie Nordkorea ein echter Künstler zu sein?

/ / / / / / / / / / / / / / / / / / / /

/ / / / / / / 08-2019 / / / / / / /

/ / / / / / / / / / / / / / / / / / / /

TUTTI I SANTI GIORNI

Tagein Tagaus

Tutti I Santi Giorni - Tagein Tagaus / Paolo Virzì / 2012

Guido liebt antike Sprachen, frühchristliche Heilige und arbeitet als Nachtportier in einem Hotel. Antonia ist Angestellte in einem Autoverleih, sieht sich aber als Musikerin und singt abends in Bars. Zwei ganz unterschiedliche Charaktere, die sich lieben. Nur ein kleines Problem gibt es: die beiden wünschen sich ein Kind. Doch die Zeit vergeht und das ersehnte Baby kommt einfach nicht. Die Nachfragen von Eltern und Freunden werden drängender, Fruchtbarkeitstests, modernste Reproduktionstechniken und berühmte Ärzte kommen zum Einsatz. Wird Guidos und Antonias Beziehung diesem Druck standhalten?

/ / / / / / / / / / / / / / / / / / / /

/ / / / / / / 08-2019 / / / / / / /

/ / / / / / / / / / / / / / / / / / / /

MÄNNERFREUNDSCHAFTEN

Männerfreundschaften

Männerfreundschaften / Rosa von Praunheim / 2018

Wie schwul war Goethe? Und wie sieht es mit seinen Zeitgenossen aus? Inspiriert von Robert Tobins “Warm Brothers - Queer Theory and the Age of Goethe” geht Kultregisseur Rosa von Praunheim diesen und anderen Fragen nach. Queergelesene Inszenierungen von Briefwechseln, Lyrik und dramatischen Texten an den Orten ihres Entstehens werden durch Interviews mit Literaturwissenschaftlern und Historikerinnen kommentiert. So entsteht ein schillernder, abwechslungsreicher Film, der Genregrenzen sprengt und auf unterhaltsame Weise die Homoerotik und Homosexualität in der Weimarer Klassik beleuchtet.

/ / / / / / / / / / / / / / / / / / / /

/ / / / / / / 08-2019 / / / / / / /

/ / / / / / / / / / / / / / / / / / / /

DAS DEUTSCHE KETTENSÄGENMASSAKER

Das deutsche Kettensägenmassaker

Das deutsche Kettensägenmassaker / Christoph Schlingensief / 1990

Nach der Vereinigungssoße jetzt der Film um aufzuwachen! Laut und agressiv! Christoph Schlingensiefs Antwort auf die deutsche Wiedervereinigung!

Schlingensief zeichnet die erste Stunde der Wiedervereinigung als ein nationales Schlachtfest nach. Die Nachricht von der Maueröffnung versetzt eine westdeutsche Metzgerfamilie in einen schier hemmungslosen Blutrausch. In einer verwahrlosten Hotelküche meuchelt sie ehemalige DDR-Bürger dahin.
DAS DEUTSCHE KETTENSÄGENMASSAKER ist eine kurzfristige Reaktion auf eine kurzfristige politische Entwicklung. Die rasenden Kamerafahrten, das im Hintergrund stets vernehmbare Geräusch einer Kettensäge und ihre effekthaschende Darbietung im konkreten Einsatz am Menschen, verwendet Schlingensief bewusst als Element des Trashs. Als solchen interpretiert der Film auch die deutsche Einheit, als bluttriefenden, kannibalistischen Akt der Einverleibung des Ostens durch den Westen.

DAS DEUTSCHE KETTENSÄGENMASSAKER ist der 2. Teil von Christoph Schlingensiefs DEUTSCHLAND-TRILOGIE, zu der auch 100 JAHRE ADOLF HITLER (1989) und TERROR 2000 (1992) zählen.

/ / / / / / / / / / / / / / / / / / / /

/ / / / / / / 08-2019 / / / / / / /

/ / / / / / / / / / / / / / / / / / / /

INVOLUTION

Involution

Involution / Pavel Khvaleev / 2018

Involution erzählt die Geschichte von Hamming und Liv, einem in der Zukunft lebenden Paar. Die Erde gerät außer Kontrolle, beeinflusst von einem grausamen und unmenschlichen Mechanismus, der Darwins Evolutionstheorie zurückstellt … Jeder Mensch fängt allmählich an, tierische Instinkte zu spüren: unkontrollierte Aggression, Schutz der Nachkommenschaft. All dies führt zu Chaos auf dem Planeten und direkt zum Aussterben der Menschheit. Hamming trifft Liv vor diesen schrecklichen Ereignissen. Und es scheint, dass ihrer Beziehung nichts im Wege stehen kann.

Doch schon bald verschwindet Liv und Hamming muss einen schwerwiegende Entscheidung treffen und sich einer Welt stellen, die sein eigenes Leben gefährdet, um sie zu finden …

/ / / / / / / / / / / / / / / / / / / /

/ / / / / / / 07-2019 / / / / / / /

/ / / / / / / / / / / / / / / / / / / /

MONDO LUX

Mondo Lux

Mondo Lux / Elfi Mikesch / 2011

Eros und Leidenschaft sind die Maßstäbe dieses Künstlers, dem die Schönheit so nahe war wie der Tod, dem die Abgründe des Lebens nicht fremd waren und der sich dennoch selbst treu blieb. MONDO LUX ist ein intimer Raum – ein Raum in dem jeder Tag unvergleichlich wird angesichts der verbleibenden Lebenszeit.
Werner Schroeter, einer der größten Regisseure des Neuen Deutschen Films, erfährt 2006 von seiner Krebserkrankung. In der Kunsthalle Düsseldorf arbeitet er gerade an SCHÖNHEIT DER SCHATTEN, einer musikalischen Inszenierung zu Robert Schumann und Heinrich Heine. Zwischen Hoffnung und Bangen beginnt Werner Schroeter einen Wettlauf mit der Zeit.

Elfi Mikesch, die bei mehreren Filmen von Werner Schroeter die Kamera geführt hat und persönlich eng in seine Welten eingebunden war, gewährt einen intimen Einblick in die Arbeiten der verbleibenden vier Jahre voller Schaffensdrang und Begeisterung für Kino, Theater und Fotografie: Bei den Theaterproben zu ANTIGONE//ELEKTRA, den Vorbereitungen für die Foto-Ausstellung AUTREFOIS & TOUJOURS und den intensiven Synchronarbeiten zu seinem letzten Film DIESE NACHT, den er noch 2008 in Portugal gedreht hat. Viele Ausschnitte aus Werner Schroeters Filmen, von EIKA KATAPPA bis DIESE NACHT, zeichnen das farbige Spektrum seines filmischen Schaffens nach, das unter anderem das Lebensgefühl verkörpert, durch das die Kunst und der menschliche Ausdruck sich immer neu erschaffen. Musik durchdringt diesen Erinnerungsraum. Transparent werden biographische Zusammenhänge und die leidenschaftliche Beziehung zum Film, zur Oper und zum Theater, ebenso wie die Verbindung zu den Menschen, mit denen er gearbeitet und gelebt hat, mit denen er befreundet war.
 

/ / / / / / / / / / / / / / / / / / / /

/ / / / / / / 06-2019 / / / / / / /

/ / / / / / / / / / / / / / / / / / / /

PAUL BOWLES - HALBMOND

Halbmond

Paul Bowles - Halbmond / Irene von Alberti & Frieder Schlaich / 1995

Drei Kurzgeschichten des berühmten amerikanischen Schriftstellers Paul Bowles in Episoden erzählt und von ihm persönlich kommentiert.
In drei Episoden greift PAUL BOWLES – HALBMOND drei Kurzgeschichten des berühmten amerikanischen Schriftstellers auf, die von ihm persönlich kommentiert werden: In AM STRAND VON MERKALA wird eine Freundschaft zwischen zwei jungen Männern in Tanger auf die Probe gestellt, als sich beide in dieselbe junge Frau verlieben (nach Paul Bowles „Die Geschichte von Lahcen und Idir“). In ZWISCHENHALT IN CORAZON wird eine Hochzeitsreise durch den brasilianischen Regenwald zunehmend von der wachsenden Gefühlskälte zwischen dem Paar beherrscht und ALLAL erzählt von dem Schicksal eines kleinen Jungen, der in einem arabischen Dorf am Rand der Sahara als Ausgestoßener lebt. Ein magischer Film über Kobras, Kif und die Dilemmas des Lebens nach den Kurzgeschichten „Allal“, „Zwischenhalt in Corazon“ und „Die Geschichte von Lahcen und Idir“ von Paul Bowles.

/ / / / / / / / / / / / / / / / / / / /

/ / / / / / / 06-2019 / / / / / / /

/ / / / / / / / / / / / / / / / / / / /

DAS DRITTE AUGE

Das dritte Auge

Das dritte Auge / Irene von Alberti & Frieder Schlaich / 1995

Die Dokumentation erzählt in der Chronologie der ereignisreichen Lebensläufe von Grete Stern und Ellen Auerbach sowohl die künstlerische, berufliche als auch die persönliche Laufbahn der beiden außergewöhnlichen Frauen. Bei dem Bauhaus-Fotografen Walter Peterhans entdeckten sie die Fotografie und gingen gemeinsam in die Ausbildung. Unter ihren Spitznamen ringl+pit eröffneten sie bereits 1929 in Berlin ein "Studio für Reklame und Portaitfotografie". 1933 emigrierten die beiden Jüdinnen nach London und Palästina. Heute lebt Grete Stern in Buenos Aires und Ellen Auerbach in New York. Ungewöhnlich ist ihr künstlerischer Erfolg in den letzten Jahren, nachdem sie über viele Jahre in der Emigration kaum beachtet wurden. Man hat das Gefühl, daß die große Aufmerksamkeit durch Ausstellungen, Filme und Veröffentlichungen die zwei Frauen, die beide über 90 Jahre alt sind, geradezu jung gehalten hat. Sie erleben einen echten zweiten Frühling. 

/ / / / / / / / / / / / / / / / / / / /

/ / / / / / / 04-2019 / / / / / / /

/ / / / / / / / / / / / / / / / / / / /

ELLEN AUERBACH FILME 1933 - 1936

Ellen Auerbach

Ellen Auerbach Filme 1933 - 1936

Geb. 1906 in Karlsruhe, Studium Bildhauerei und Zeichnung an der Kunstakademie in Karlsruhe, 1929 Schülerin von Walter Peterhans, mit Grete Stern gründet sie das Fotostudio ringl + pit, 1933 Emigration nach Palästina, Arbeit dort u.a. für den jüdischen Nationalfonds. 1936 Umzug nach London und 1937, nach der Heirat mit Walter Auerbach, Emigration in die USA, dort arbeitet sie u.a. für Time Magazine und Columbia Masterworks. Auf ihren Reisen nach Argentinien, Griechenland, Mallorca, Deutschland und Österreich entstehen berühmte Fotografien von Landschaften, Natur, Tanz und Porträt. Bereits 1930 experimentiert sie mit 16mm-Filmen und setzt diese Arbeiten auch in Palästina und den USA fort.

Filme: • Heiterer Tag auf Rügen (1933) • Gretchen hat Ausgang (1933) • Grosse Reise (1933/1934) • Tel Aviv  (1934/1935) • Bertold Brecht im Londoner Exil (1936)
 

/ / / / / / / / / / / / / / / / / / / /

/ / / / / / / 04-2019 / / / / / / /

/ / / / / / / / / / / / / / / / / / / /