DER LANGE SOMMER DER THEORIE

DER LANGE SOMMER DER THEORIEDER LANGE SOMMER DER THEORIE
Irene von Alberti, D 2017, 81 min

“Was tun?” fragen drei junge Frauen, die zwischen Selbstoptimierung und prekärer Arbeit in Berlin in einer WG leben, die ihnen gekündigt wird. Während Schauspielerin Katja andere Frauenrollen vor der Kamera und Noise-Punk-Sängerin Martina eine Revolte fordern, sucht die Filmemacherin Nola Antworten auf die Frage, ob Theorie auch heute noch in politische Praxis übertragen werden kann. Dafür trifft sie Soziolog*innen, Historiker*innen, Kulturschaffende und Theoretiker*innen. Irene von Alberti inszeniert ein fröhliches Diskurstheater, das sich unbefangen in verschiedenen Filmgenres tummelt und Fragen an die heutige Wirklichkeit stellt.    

Mit Julia Zange, Katja Weilandt und Martina Schöne-Radunski!

Interviewpartner*innen in der Reihenfolge ihres Auftretens: Philipp Felsch, Rahel Jaeggi, Lilly Lent & Andrea Trumann, Carl Hegemann, Jutta Allmendinger, Boris Groys

DVD: Menügestaltung, Authoring, Premastering / Filmgalerie 451 / 01-06-2018

Projekt: